Category: www casino spiele kostenlos

Werder bayer leverkusen

werder bayer leverkusen

Okt. Spieltag: Bayer Leverkusen hat ein deutliches Lebenszeichen gesendet. Der zuletzt kriselnde Werksklub siegte bei Werder Bremen mit und. Okt. Bayer Leverkusen hat die Heimserie von Werder Bremen beendet - und wie: Im Weser-Stadion gewann Bayer (). Kevin Volland (8. Okt. Bremen - 16 Heimspiele am Stück hatte Werder in der Bundesliga nicht mehr verloren, Werder Bremen geht gegen Bayer Leverkusen unter. Nach einer Muskelverletzung, die sich der Jährige im Training zugezogen 50 freispiele ohne einzahlung, wird Harnik voraussichtlich nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Es werden grundsätzlich die nächsten vier Heimspiele book of the dead the eschatrilogy Verkauf angeboten. Die Hanseaten gingen zuhause gegen Bayer Leverkusen mit 2: Alternativ können Sie sich auch gerne per E-Mail melden feedback at meinwerder. Die Gäste verschleppen das Tempo und Bremen unternimmt nichts dagegen - bisher ist dieses Spiel: Nicht erst sofia open dieser Szene machte sich bei Werder der kurzfristige Ausfall von Niklas Moisander muskuläre Probleme bemerkbar. Robert Hartmann Wangen im Allgäu. Kritik an eigenem EM-Song ran. Sie haben aktuell keine Favoriten. Das Spiel war bis jetzt unterbrochen, da Havertz auf dem Rasen behandelt Crazy Camel Cash Slot Machine Online ᐈ Rival™ Casino Slots - nun geht's weiter. Für ihn kam Werder bayer leverkusen Beste Spielothek in Altnuifra finden in die Partie Bitte beachten Sie, dass Sie die gesamten Vergünstigungen erst in Anspruch nehmen können, wenn der Mitgliedsbeitrag vollständig gezahlt wurde.

bayer leverkusen werder -

Aranguiz flankt in den Fünfer, doch kein Bayer-Profi kommt an den Ball. Die Bremer hatten nur in der ersten Halbzeit phasenweise Probleme gegen den Viertligisten. So lange Aranguiz ausfällt, gibt es sonst keinen, der den Ball [ Vettel wird von Position fünf aus der dritten Reihe starten müssen. Doch die Security hielt die Gäste ab. Bailey , Volland, Brandt. Mick Schumacher als Junior-Motorsportler des Jahres ausgezeichnet. Bitte melden Sie sich anum den Kommentarbereich zu nutzen. Alario — Bailey Er zeigte unermüdlichen Einsatz, 29 geführte Zweikämpfe und 12,5 zurückgelegte Kilometer waren jeweils Höchstwert des Spiels. Augustinsson schaltet sich in die Offensive ein und hertha bsc borussia dortmund tickets Hradecky mit einem klasse Linksschuss. Der Jährige kam für Friedl, aus der Dreier- wurde eine Viererkette.

Werder bayer leverkusen -

Karte in Saison Langkamp 4. Bayer Leverkusen schlägt Werder auch in der Höhe verdient mit 6: Zuletzt agierte Dragovic neben Kohr auf der Doppelsechs, von daher dürfte es bei einem bleiben. Germain mit Coach Thomas Tuchel. Jedoch warf Leverkusen ein und erzielte Momente später den Führungstreffer. Dezember spielen, welches wir gewinnen werden Nutzungs- und Anwendungshinweise für Print Home-Tickets: Bailey , Volland, Brandt. Jedoch warf Leverkusen ein und erzielte Momente später den Führungstreffer. Im vergangenen Jahr war dies oft ein Problem für uns. Ausschlaggebend für den Erfolg der Werderaner ist nicht nur eine variable Offensive, sondern auch eine bombenfeste Defensive. Bayer Leverkusen hat sich mit einem knappen 1: Vettel wird von Position fünf aus der dritten Reihe starten müssen. Es war eine überzeugende Vorstellung und der erste Dreier nach zuvor drei Ligaspielen ohne Sieg. Das berichtete die "Bild"-Zeitung. Karte in Saison Baumgartlinger 3. Im Ziel machte er seiner Lebensgefährtin Jule einen Heiratsantrag. PSG hat zwar ein unglaubliches offensives Potenzial. Pavlenka unterläuft eine Brandt-Ecke. Der Regionalligist kann gewiss nicht so gut kontern wie Leverkusen.

Werder Bayer Leverkusen Video

Bayer Leverkusen vs. Werder Bremen Der Wechsel hat auch einen Systemwechsel zur Folge. Nächste Riesenchance für Leverkusen! Da wird es das erste Mal so richtig gefährlich sofia open Spiel und Volland zeigt stendel 96 Vollstreckerqualitäten. Kruse gibt den Zehner, Arminia bielefeld kader und Osako bilden die Doppelspitze. Aber die Fehlerkette danach war entscheidend für den Gegentreffer. Mehr Tempo lautet nun die Devise. Att de inte ger det defensiva understöd till innerbackarna som med all önskvärd tydlighet behövdes är ett underbetyg. Für Dominik Kohr kommt mit Alario ein offensiverer Spieler. Bailey kommt für ihn ins Match. Friedl indisponiert, Pavlenka unsicher.

Und ausgerechnet patzt jetzt auch noch Pavlenka. Brandt bringt eine Ecke in die Mitte, Pavlenka segelt unter durch und Dragovic bedankt sich artig: Dragovic trifft per Knie zum 5: Rashica kommt für Sahin.

Mehr Tempo lautet nun die Devise. Das Spiel ist doch verrückt. Werder bringt sich per Doppelschlag wieder zurück, um nur Minuten später den nächsten Nackenschlag zu bekommen.

Ausgangspunkt ist der Ballverlust von Pizarro und dann geht es ganz schnell. Havertz wird auf die Reise von Volland geschickt und kann Richtung Pavlenka laufen.

Langkamp ist hier viel zu weit weg und Havertz lupft rotzfrech zum 4: Wir werden doch bekloppt! Havertz trifft zum 4: Werder hat natürlich das Selbstbewusstsein und drückt auf den Ausgleich.

Was ist denn hier los? Nach einer Ecke verlängert Langkamp in die Mitte, dann ist ein Leverkusener dran und verlängert auf Osako, der einschiebt.

Hier geht noch einiges! Das gibt es nicht! Osako trifft zum 2: Wie gut ist das denn? Werder-Legende Pizarro netzt hier zum 1: Der Peruaner vernascht im Strafraum seinen Gegenspieler und versenkt das Spielgerät in der unteren linken Ecke.

Feines Zuspiel von Klaassen vorab. Pizarro trifft zum 1: Kohr darf auch nochmal ran. Lars Bender geht für ihn vom Feld. Ein Sinnbild fürs Bremer Spiel: Osako hat im Mittelfeld den Ball, hält ihn viel zu lange und lässt ihn sich ohne Gegenwehr von Havertz den Ball abnehmen.

Da sagt aber auch keiner Bescheid, dass Havertz von hinten mit dem Vollsprint ankommt. Und da ist doch mal ein Lebenszeichen.

Veljkovic spielt den Zuckerpass hinter die Abwehrreihe auf Augustinsson. Der Schwede legt in den Rückraum für Osako ab, der den Ball nicht richtig verarbeiten kann.

Werder muss jetzt eine Reaktion zeigen. Bailey kommt für ihn ins Match. Bellarabi mit dem Pfostentreffer!

Leverkusen kontert nach der Ecke die Bremer aus. Brandt findet Weiser, der in der Rückraum zu Bellarabi ablegt. Der Flügelspieler trifft nur den Pfosten - Glück für Werder!

Nächste gefährliche Standardsituation für Werder. Kruse bringt den Ball in die Mitte, Leverkusen klärt zur Ecke.

Hradecky kann nicht richtig zu packen und macht es unnötig gefährlich. Das Ende der Geschichte? Hradecky kann doch noch zupacken. Gelbe Karte für Tah.

Der junge Innenverteidiger fällt Kruse. Kruse gibt den Zehner, Pizarro und Osako bilden die Doppelspitze. Der Wechsel hat auch einen Systemwechsel zur Folge.

Pizarro ist drauf und Werder spielt nun im mit Werder-Raute. Kann Werder nochmal zurückkommen? Es kann nur besser werden. Was sollen wir zur ersten Halbzeit sagen?

Vor allem, wenn man bedenkt, dass das Offensiv phasenweise ganz gut aussah bei den Bremern. Da geht bisher mehr als wenig zusammen. Die Abwehrseite von Friedl ist sowas von offen - ganz schlimm.

So verwundert es nicht, dass die Werkself immer wieder über Bellarabi nach vorne kam. Kohfeldt kann damit nicht zufrieden sein.

Werder geht in Halbzeit eins mit 0: Den Laden dahinten bei Werder kannst du heute dicht machen. Schon wieder ist Bellarabi auf dem Flügel komplett frei und hat nur noch Rasen und Pavlenka vor sich.

Diesmal macht es der Flügelflitzer richtig abgezockt und lupft zum 0: Puuuh, tut das weh! Bellarabi trifft zum 0: Langkamp holt sich für ein Foul an Volland die nächste gelbe Karte ab.

Offensiv hingegen das genaue Gegenteil. Werder erspielt sich seine Chancen, kann diese bis hierhin aber nicht verwerten.

Defensiv sieht es bei Werder wirklich schlecht aus. Das kann nicht angehen! Osako verliert den Ball und dann geht es wieder ganz schnell nach vorne.

Bellarabi zieht mal wieder nach vorne, flankt in die Mitte. Brandt erhöht auf 2: Leverkusen läuft jetzt den ballführenden Spieler viel früher an und zwingt Werder zu einfachen Ballverlusten.

So gibt es auch die nächste Ecke für die Werkself. Werder setzt hier Leverkusen ganz schön unter Druck. Aufregendes Spiel, fehlt nur noch das richtige Ergebnis.

Hier kommt jetzt langsam Feuer rein, zeigt auch unser Spielrhythmus:. Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Aber Werder darf auch eine starke Chance verzeichnen!

Klaassen setzt Kruse in Szene, der per Volley sein Glück versucht, aber nicht belohnt wird. Friedl ist völlig von der Rolle und verliert schon wieder den Ball!

Diesmal hat Havertz durch und versucht es mit einem präzisen Schuss in die Ecke. Pavlenka ist aber ganz schnell unten und lenkt den Ball um den Pfosten.

Noch schlechter als Kruse macht es Bellarabi auf der anderen Seite. Ausgangspunkt ist der richtig schlimme Ballverlust von Friedl, der sich den Ball einfach im Spielaufbau wegschnappen lässt.

Bellarabi hat viel Rasen vor sich und zieht bis in den Strafraum. Sein Abschluss geht aber neben den Kasten. Klaassen verarbeitet zentral ein schwieriges Zuspiel und gibt gekonnt auf Augustinsson weiter, aber Leverkusen steht schon wieder geordnet.

Intensiv geführtes Match der beiden Teams. Volland sieht für ein rüdes Foul an Gebre Selassie Gelb ab.

Das Augustinsson scheitert, können wir ja noch verstehen. Sein Job ist die Linksverteidigerpositionen, doch Kruse? Der muss da eigentlich knipsen.

Wie kann man den nicht machen? Erst tankt sich Augustinsson in den Strafraum und prüft den glänzend parierenden Hradecky, dann kommt Kruse zum Nachschuss.

Sein Versuch wird auf der Linie geblockt! Da wäre eindeutig mehr drin gewesen für Leverkusen! Bei gegnerischem Ballbesitz macht Leverkusen den Laden mit einer Fünferkette dicht.

Werder ist klar am Drücker und schnürt die Werkself am eigenen Sechzehner fest. Kruse und Klaassen spielen auf engstem Raum im Strafraum den Doppelpass.

Der Niederländer lupft in den Fünfmeterraum, wo Keeper Hradecky sicher zupackt. Aber die Fehlerkette danach war entscheidend für den Gegentreffer.

Kleiner Nachtrag zum 0: Augustinsson setzt sich erst im Kopfballduell am Sechzehner gut durch, kann die Kirsche vom Himmel pflücken und will Osako in der Mitte finden.

Seine Hereingabe ist viel zu hoch und segelt über Freund und Feind auf die andere Seite. Werder zeigt sich wenig beeindruckt durch den Führungstreffer der Leverkusener und drücken ordentlich auf die Tube.

Da wird es das erste Mal so richtig gefährlich im Spiel und Volland zeigt seine Vollstreckerqualitäten. Bellarabi bringt den Ball flach an den zweiten Pfosten, wo Volland nur noch einschieben muss.

Veljkovic hat hier ordentlich gepennt. Tor für Bayer 04 Leverkusen. Heiko Herrlich will den Sieg. Wir dürfen gespannt sein, wann Kohfeldt ein zweites Mal wechselt.

Henrichs kommt für Wendell ins Spiel. Das Spiel hat sich wieder beruhigt und das tut dem Zuschauer nicht wirklich gut. Es ist langweilig - nur Leverkusen nähert sich ab und zu dem Tor.

Werder Offensive svwb04 pic. Jetzt werden die Gäste wieder energischer und drücken Werder etwas hinten rein in diesen Minuten. Es ist übrigens das einzige Spiel, was noch torlos ist.

Und das wundert nicht bei dieser Partie bisher. Das Spiel im zweiten Abschnitt ist bisher etwas zerfahren, weil beide Mannschaften nicht sehr passsicher agieren.

Werder wird jetzt wieder etwas besser, spielt aber leider oft ungenaue Pässe in der Offensive. Das war schlecht gemacht von Bremen - erst legt Junuzovic den Ball zu ungenau zurück auf Kruse und dann verpendelt Friedl im Abschluss den Ball.

Den Konterversuch von Leverkusen unterbindet Gondorf brutal und bekommt dafür die gelbe Karte. Junuzovic spielt jetzt auf links und Gondorf zentral.

Rieesen Glück für Werder. Nach einem abgeblockten Ball kommt Havertz aus kürzester Distanz zum Abschluss und haut das Ding rüber, das war haarscharf!

Gondorf ist für den recht schwachen Kainz in due Partie gekommen. Hier könnt ihr die Statistiken zur Werder-Partie von der ersten Hälfte sehen.

Hier geht es zur Statistik-Ecke. Das sind die Halbzeitstände auf den anderen Plätzen. Dann ist Halbzeit an der Weser.

Wirklich gefährlich waren aber beide Teams unterm Strich nicht. Sehen wir mal, ob Werder noch für Tore sorgen kann im zweiten Durchgang.

Jetzt mal wieder die Gäste. Mal was von den Nebenplätzen: Die SGE führt mit 1: Und dann jubeln die Werder-Fans! Denn der HSV liegt mit 0: Hin und her ging es jetzt kurz!

Erst versucht es Brandt aus zehn Metern mit einem Fallrückzieher, der in die Arme von Pavlenka geht - den Konter kann Eggestein per Kopf dann nicht vollenden, der Ball wird geklärt!

Kainz mit der Möglichkeit! Volland wird gut durchgeschickt und Pavlenka hält, dann wird aber Abseits angezeigt.

Bayer wird doch Stück für Stück besser und hat das Spiel mittlerweile im Griff. Schöne Werder Bremen Wechselgesänge im Stadion! Beide Mannschaften kommen das ein oder andere Mal nach vorne und auch zu Abschlüssen.

Bisher ist die Abschiedsvorstellung von Junuzovic selbst sehr unauffällig und von beiden Teams ausgeglichen. Und dann hat Havertz die Chance nach einer flachen Hereingabe von Wendell, aber Veljkovic blockt ab, sodass es nicht brenzlich wird.

Jetzt mal der erste richtige Abschluss für Bayer Leverkusen. Bailey zieht aus 20 Metern ab, der Ball fliegt über das Gehäuse von Pavlenka.

Eggestein spielt heute auf der Position des rechten Mittelfelds, Junuzovic darf auf der Achter-Position auflaufen. Aber nichts Gefährliches bislang.

Und nun waren die Leverkusener mal im Starfraum von Werder. Aber nach Baileys abgeblocktem Schuss wird Abseits angezeigt.

Das Spiel ist ansonsten zunächst eher ruhig. Werder und Bayer tasten sich erst ab. Schöne Szene von Junuzovics Abschied.

Erste gefährliche Szene für die Gastgeber. Kruse wird am Sechzehner freigespielt, wird dann ins Straucheln gebracht, der Schiri lässt aber weiterlaufen.

Werder hat bei geilem Frühlingswetter zunächst viel Ballbesitz. Jetzt geht es gleich los. Junuzovic wurde mit Blumen und Bild verabschiedet.

Jetzt kann er in seinem letzten Spiel vor heimischer Kulisse zeigen, was Werder fehlen wird in Zukunft. Ich spüre eine gute Spannung bei der Mannschaft", sagt Kohfeldt bei sky.

Jetzt wird der Österreicher verabschiedet. Zunächst läuft ein Video auf den Stadionleinwänden von seinen besten Szenen! Heute ist das Weserstadion nochmal ausverkauft, um ihren SV Werder nochmal richtig anzufeuern.

Die Bremer Elf konnte aus den letzten vier Partien zwar keinen einzigen Sieg holen, ist aber unter Florian Kohfeldt in elf Spielen an der Weser noch immer ungeschlagen.

Nach einer Ecke verlängert Langkamp in die Mitte, dann ist ein Leverkusener dran und verlängert auf Osako, der einschiebt.

Hier geht noch einiges! Das gibt es nicht! Osako trifft zum 2: Wie gut ist das denn? Werder-Legende Pizarro netzt hier zum 1: Der Peruaner vernascht im Strafraum seinen Gegenspieler und versenkt das Spielgerät in der unteren linken Ecke.

Feines Zuspiel von Klaassen vorab. Pizarro trifft zum 1: Kohr darf auch nochmal ran. Lars Bender geht für ihn vom Feld.

Ein Sinnbild fürs Bremer Spiel: Osako hat im Mittelfeld den Ball, hält ihn viel zu lange und lässt ihn sich ohne Gegenwehr von Havertz den Ball abnehmen.

Da sagt aber auch keiner Bescheid, dass Havertz von hinten mit dem Vollsprint ankommt. Und da ist doch mal ein Lebenszeichen.

Veljkovic spielt den Zuckerpass hinter die Abwehrreihe auf Augustinsson. Der Schwede legt in den Rückraum für Osako ab, der den Ball nicht richtig verarbeiten kann.

Werder muss jetzt eine Reaktion zeigen. Bailey kommt für ihn ins Match. Bellarabi mit dem Pfostentreffer! Leverkusen kontert nach der Ecke die Bremer aus.

Brandt findet Weiser, der in der Rückraum zu Bellarabi ablegt. Der Flügelspieler trifft nur den Pfosten - Glück für Werder! Nächste gefährliche Standardsituation für Werder.

Kruse bringt den Ball in die Mitte, Leverkusen klärt zur Ecke. Hradecky kann nicht richtig zu packen und macht es unnötig gefährlich. Das Ende der Geschichte?

Hradecky kann doch noch zupacken. Gelbe Karte für Tah. Der junge Innenverteidiger fällt Kruse. Kruse gibt den Zehner, Pizarro und Osako bilden die Doppelspitze.

Der Wechsel hat auch einen Systemwechsel zur Folge. Pizarro ist drauf und Werder spielt nun im mit Werder-Raute.

Kann Werder nochmal zurückkommen? Es kann nur besser werden. Was sollen wir zur ersten Halbzeit sagen? Vor allem, wenn man bedenkt, dass das Offensiv phasenweise ganz gut aussah bei den Bremern.

Da geht bisher mehr als wenig zusammen. Die Abwehrseite von Friedl ist sowas von offen - ganz schlimm. So verwundert es nicht, dass die Werkself immer wieder über Bellarabi nach vorne kam.

Kohfeldt kann damit nicht zufrieden sein. Werder geht in Halbzeit eins mit 0: Den Laden dahinten bei Werder kannst du heute dicht machen. Schon wieder ist Bellarabi auf dem Flügel komplett frei und hat nur noch Rasen und Pavlenka vor sich.

Diesmal macht es der Flügelflitzer richtig abgezockt und lupft zum 0: Puuuh, tut das weh! Bellarabi trifft zum 0: Langkamp holt sich für ein Foul an Volland die nächste gelbe Karte ab.

Offensiv hingegen das genaue Gegenteil. Werder erspielt sich seine Chancen, kann diese bis hierhin aber nicht verwerten. Defensiv sieht es bei Werder wirklich schlecht aus.

Das kann nicht angehen! Osako verliert den Ball und dann geht es wieder ganz schnell nach vorne. Bellarabi zieht mal wieder nach vorne, flankt in die Mitte.

Brandt erhöht auf 2: Leverkusen läuft jetzt den ballführenden Spieler viel früher an und zwingt Werder zu einfachen Ballverlusten.

So gibt es auch die nächste Ecke für die Werkself. Werder setzt hier Leverkusen ganz schön unter Druck. Aufregendes Spiel, fehlt nur noch das richtige Ergebnis.

Hier kommt jetzt langsam Feuer rein, zeigt auch unser Spielrhythmus:. Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Aber Werder darf auch eine starke Chance verzeichnen!

Klaassen setzt Kruse in Szene, der per Volley sein Glück versucht, aber nicht belohnt wird. Friedl ist völlig von der Rolle und verliert schon wieder den Ball!

Diesmal hat Havertz durch und versucht es mit einem präzisen Schuss in die Ecke. Pavlenka ist aber ganz schnell unten und lenkt den Ball um den Pfosten.

Noch schlechter als Kruse macht es Bellarabi auf der anderen Seite. Ausgangspunkt ist der richtig schlimme Ballverlust von Friedl, der sich den Ball einfach im Spielaufbau wegschnappen lässt.

Bellarabi hat viel Rasen vor sich und zieht bis in den Strafraum. Sein Abschluss geht aber neben den Kasten. Klaassen verarbeitet zentral ein schwieriges Zuspiel und gibt gekonnt auf Augustinsson weiter, aber Leverkusen steht schon wieder geordnet.

Intensiv geführtes Match der beiden Teams. Volland sieht für ein rüdes Foul an Gebre Selassie Gelb ab. Das Augustinsson scheitert, können wir ja noch verstehen.

Sein Job ist die Linksverteidigerpositionen, doch Kruse? Der muss da eigentlich knipsen. Wie kann man den nicht machen?

Erst tankt sich Augustinsson in den Strafraum und prüft den glänzend parierenden Hradecky, dann kommt Kruse zum Nachschuss. Sein Versuch wird auf der Linie geblockt!

Da wäre eindeutig mehr drin gewesen für Leverkusen! Bei gegnerischem Ballbesitz macht Leverkusen den Laden mit einer Fünferkette dicht.

Werder ist klar am Drücker und schnürt die Werkself am eigenen Sechzehner fest. Kruse und Klaassen spielen auf engstem Raum im Strafraum den Doppelpass.

Der Niederländer lupft in den Fünfmeterraum, wo Keeper Hradecky sicher zupackt. Aber die Fehlerkette danach war entscheidend für den Gegentreffer.

Kleiner Nachtrag zum 0: Augustinsson setzt sich erst im Kopfballduell am Sechzehner gut durch, kann die Kirsche vom Himmel pflücken und will Osako in der Mitte finden.

Seine Hereingabe ist viel zu hoch und segelt über Freund und Feind auf die andere Seite. Werder zeigt sich wenig beeindruckt durch den Führungstreffer der Leverkusener und drücken ordentlich auf die Tube.

Da wird es das erste Mal so richtig gefährlich im Spiel und Volland zeigt seine Vollstreckerqualitäten. Bellarabi bringt den Ball flach an den zweiten Pfosten, wo Volland nur noch einschieben muss.

Veljkovic hat hier ordentlich gepennt. Tor für Bayer 04 Leverkusen. Volland trifft zum 1: Ansatzweise gibt es auch gleich die erste Chance.

Dort findet sich der aufgerückte Augustinsson, der nicht richtig rankommt. Werder bemüht sich in den ersten Minuten um viel Ballbesitz.

Klaassen hat Platz und spielt den butterweichen Ball auf Kruse, der auf den linken Flügel ausgewichen ist. Problem bei der Sache: Kein Abnehmer in der Mitte.

Kruse spielt also wieder nach hinten. Bei den Bremern ist sofort die Dreierkette erkennbar. Friedl links, Langkamp in der Mitte und Veljkovic rechts.

Leverkusen passt den Ball zurück auf Weiser und was macht der Rechtsverteidiger? Erstmal den Ball ins Aus hauen. Endlich rollt der Ball - Bayer Leverkusen beginnt die Partie.

Oder doch wegen der Kälte? Jetzt mal wieder die Gäste. Mal was von den Nebenplätzen: Die SGE führt mit 1: Und dann jubeln die Werder-Fans!

Denn der HSV liegt mit 0: Hin und her ging es jetzt kurz! Erst versucht es Brandt aus zehn Metern mit einem Fallrückzieher, der in die Arme von Pavlenka geht - den Konter kann Eggestein per Kopf dann nicht vollenden, der Ball wird geklärt!

Kainz mit der Möglichkeit! Volland wird gut durchgeschickt und Pavlenka hält, dann wird aber Abseits angezeigt. Bayer wird doch Stück für Stück besser und hat das Spiel mittlerweile im Griff.

Schöne Werder Bremen Wechselgesänge im Stadion! Beide Mannschaften kommen das ein oder andere Mal nach vorne und auch zu Abschlüssen. Bisher ist die Abschiedsvorstellung von Junuzovic selbst sehr unauffällig und von beiden Teams ausgeglichen.

Und dann hat Havertz die Chance nach einer flachen Hereingabe von Wendell, aber Veljkovic blockt ab, sodass es nicht brenzlich wird.

Jetzt mal der erste richtige Abschluss für Bayer Leverkusen. Bailey zieht aus 20 Metern ab, der Ball fliegt über das Gehäuse von Pavlenka. Eggestein spielt heute auf der Position des rechten Mittelfelds, Junuzovic darf auf der Achter-Position auflaufen.

Aber nichts Gefährliches bislang. Und nun waren die Leverkusener mal im Starfraum von Werder. Aber nach Baileys abgeblocktem Schuss wird Abseits angezeigt.

Das Spiel ist ansonsten zunächst eher ruhig. Werder und Bayer tasten sich erst ab. Schöne Szene von Junuzovics Abschied. Erste gefährliche Szene für die Gastgeber.

Kruse wird am Sechzehner freigespielt, wird dann ins Straucheln gebracht, der Schiri lässt aber weiterlaufen. Werder hat bei geilem Frühlingswetter zunächst viel Ballbesitz.

Jetzt geht es gleich los. Junuzovic wurde mit Blumen und Bild verabschiedet. Jetzt kann er in seinem letzten Spiel vor heimischer Kulisse zeigen, was Werder fehlen wird in Zukunft.

Ich spüre eine gute Spannung bei der Mannschaft", sagt Kohfeldt bei sky. Jetzt wird der Österreicher verabschiedet. Zunächst läuft ein Video auf den Stadionleinwänden von seinen besten Szenen!

Heute ist das Weserstadion nochmal ausverkauft, um ihren SV Werder nochmal richtig anzufeuern. Die Bremer Elf konnte aus den letzten vier Partien zwar keinen einzigen Sieg holen, ist aber unter Florian Kohfeldt in elf Spielen an der Weser noch immer ungeschlagen.

Auch insgesamt hat Werder gegen die Werkself eine gute Heimbilanz: Und es gibt weitere gute Vorzeichen: Die heutigen Gäste verloren nämlich sowohl ihre letzten drei Pflichtspiele, als auch zwei ihrer letzten drei Auswärtspartien.

Leverkusen blieb zwar nur in einem der letzten 27 Auftritte im Weserstadion ohne Torerfolg, allerdings gewann der SVW drei der letzten vier Heimpartien gegen Bayer.

Hier noch unsere Taktik-Vorschau von Tobias Escher: So will Kohfeldt Bayer Leverkusen schlagen. In der Hinrunde gab es eine 0: Eggestein und Belfodil Platz.

So dürfte die Werder-Aufstellung taktisch aussehen:. Und so gehen die Gäste aus Leverkusen in die Partie! So startet die Werkself heute ins letzte Auswärtsspiel der Saison gegen werderbremen.

Junuzovic startet bei seinem letzten Heimspiel wie erwartet. Die Aufstellung von Werder für das letzte Heimspiel der Saison. Alle Infos zu svwb04 gibt's hier: Gleich folgen die Aufstellungen beider Teams.

Hallo und herzlich willkommen zum Der Klassenerhalt ist seit dem vergangenen Spieltag gesichert, für Werder Bremen geht es im Grunde um nichts mehr.

Auch bei den Fans möchte sich der Bundesligist mit einer guten Leistung bedanken. Das soll auch so bleiben.

Jetzt würde ich mich für die Fans schon freuen. Das Spiel am Samstag um Alternativ verfolgt das Spiel doch einfach hier bei uns im Liveticker.

Los geht es um

About: Kajar


0 thoughts on “Werder bayer leverkusen”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *